Knochen- und Weichgeweberegeneration

Heute stellt die Ästhetik ein entscheidendes Erfolgskriterium in der Implantologie dar. Defizite im Alveolarkammbereich schränken häufig die Einsatzmöglichkeit von implantatgetragenen Restaurationen ein. Neu entwickelte, knochenaufbauende Massnahmen haben das Indikationsspektrum massgeblich erweitert. Diese stellen hohe chirurgische Anforderungen zur Weichgewebsdeckung der meist umfangreichen Augmentate. Wir bieten verschiedene Kurse, die in Theorie und in praktischer Umsetzung das Spektrum der aktuellen Techniken zum Erhalt und zum Aufbau von Hart- und Weichgewebe beleuchten.

Die Extraktion eines Zahnes bedingt zwangsläufig auch eine Veränderung der umgebenden, biologischen Strukturen. Aus zahnärztlicher Sicht werden gerade ästhetisch hochwertige prothetische Rekonstruktionen davon beeinflusst. Vor allem im Bereich der anspruchsvollen Implantologie bieten sich mit neuen Therapiekonzepten für die Extraktionsalveole erweiterte Therapiemöglichkeiten – auch für komplexe implantologische Versorgungen.

In unseren Kursen stellen wir Behandlungsoptionen vor, welche neuesten wissenschaftlichen Daten zu Grunde liegen.

MODERNE IMPLANTOLOGIE IN DER PRIVATPRAXIS

  • 12.01.2019
  • Zürich, Hotel Four Points Sihlcity

Zeit: 09.00 – 16.15 Uhr
Kursdatum: 12/1/2019
Kategorie: Knochen- und Weichgeweberegeneration
Referenten: Dr. Benno Syfrig, Dr. Marco Zeltner, PD Dr. David Schneider

Kurs buchen